Es ist fertig :)

Am 20.April habe ich angefangen, planmäßig bin ich am 30. April fertig geworden, jetzt geht es in die Weiterverarbeitung, damit es auch wie geplant am 8. Mai erscheint: Das erste Buch Maulwurfen.

Den Rest des Beitrags lesen »

Advertisements

70 Fragen zum Rechtsextremismus (41-70)

“Das Buch gegen Nazis” von ZEIT-Autor Toralf Staud und Holger Kulick von mut-gegen-rechte-gewalt.de beantwortet 70 (teilweise blöde) Fragen zum Thema Rechtsextremismus und Gegenstrategien, selbstverständlich auf eine merkwürdige Art und Weise. Wir werden hier die Antworten richtig stellen.

Heute vor genau 5 Jahren erschien der erste Teil. Der originale zweite Teil ist leider nicht mehr auffindbar. Zum Jubiläum habe ich ihn rekonstruiert. Teilweise hatte ich die Antworten noch im Kopf, aber auch die restlichen Antworten sollten weiterhelfen.

Den Rest des Beitrags lesen »


Ich werde jetzt schon seit Monaten von Faschisten Bedroht

Frage von Gennis:

Ich habe einfach kein bock mehr, ich bin mit meinen nerven am ende! ich war schon mehrfach bei denn Bullen! und die können nichts tun da ich keine beweise habe.. Seit Monaten bekomme ich anrufe, und nachrichten, überwiegend Nachts !! dabei habe ich nur mal geschrieben Scheiß Faschos!! ich bin seit ein parr Monaten aktiver Antifaschist! Was soll ich bloß tun? Ich weiß das es mehrerer sind !! kann mir bitte jemand helfen und tipps geben?“ [sic!]

Den Rest des Beitrags lesen »


Nach dem Gedenken der Alltag: Was tut Ihr konkret gegen Menschenfeindlichkeiten?

Frage von der Redaktion persönlich:

Deutschland hat am 23. Februar 2012 der Todesopfer rechtsextremer Gewalt gedacht. Die aber entspringt der rechtsextremen Ideologie, die Menschen abwertet, weil sie als „anders“ gesehen werden – aus Rassismus, Antisemitismus, Islamfeindlichkeit, Antiziganismus, Homophobie, Obdachlosenfeindlichkeit, Sexismus. Und das alles begegnet uns nicht nur bei Nazis, sondern auch jeden Tag im Alltag, überall. Bei Arbeitskolleg/innen oder Mitschüler/innen, in der Familie, unter Nachbarn, in sozialen Netzwerken und Kommentarspalten, sogar bei Freundinnen und Freunden.
Deshalb möchte ich hier einmal gute Ideen oder wenigsten „gute Vorsätze“ sammeln: Was machst Du oder machen Sie ganz konkret gegen Menschenfeindlichkeit, im Alltag? Ich meine die großen und kleinen Dinge, die im Endeffekt einen Unterschied ausmachen.“[sic!]
Den Rest des Beitrags lesen »


"Naziplakate in der Nachbaeschaft"

Frage von Matthias Bohnen:

Hallo,freundlicherweise haben die Braunen unsere Gegend mit Aufrufen zu Gedenkmärschen plakatiert (http://www.gedenkmarsch.de/dresden/). In Abstimmung mit der nachbarschaft haben wir die Abgerissen und der zweckgemäßen Bestimmung im Mülleimer überführt. Kurz daraf wurden die Hauswände unsere ausländischen Mitbürger mit Kot beschmiert, ist sicherlich kein Zufall. Die angerufene Polizei meinte nur, dass es sich hier nicht um eine Beschädugung handle und man nicht einsähe vorbeizukommen und eine Anzeige aufzunehmen. War eine nette Erfahrung für die entsprechende Nachbarin …

Wie sollte man reagieren?
Danke & Gruß
MB“ [sic!]
Den Rest des Beitrags lesen »


Wichtige Tipps gesucht!

Mimil fragt:

„Hey
Meine Klasse und ich möchten an unserer Schule ein zeichen gegen Nazis setzen!
Dafür würden wir gerne einen Vortrag von einer diesbezüglichen Organisation mit einbinden!Wer also eine gute kennt einfach sagen! :)
Für weitere Ideen zu diesem Thema sind wir gerne offen!!
Jetz schonma Danke Mimil ;D“ [sic!]
Den Rest des Beitrags lesen »


Wie kann man helfen davon los zu kommen?

Frage von gidgetto1978:

Hallo bin neu hier.

Ich wollte mal fragen ob ihr irgendwelche Erfahrungen oder Vorschläge habt wie man einer Person oder gar sich selbst helfen kann von rassistischen und diskriminierenden Ansichten wieder loszukommen.Denn es gibt immer Situationen in die man sich verennen kann und immer Zeiten in den das Hirn aussetzt(Alkohol, Drogen, Gruppenzwang).Nur wie kann man sich helfen, wenn man mit seinem eigenen Mist fertig werden will und wieder in den Spiegel schauen können möchte? Wenn man sein Kopf wieder eingschaltet hat.“ [sic!]

Den Rest des Beitrags lesen »


Ab wann ist das Kindeswohl gefährdet, oder ist die Grenze bereits überschritten?

Frage von Ghostrider:

Traurige Kindheit zwischen Reichskriegsflagge, Saufgelage und Drill

Der „ganz normale“ Wahnsinn in rechtsextreme Kinderstuben.
In der Kita spielen und toben Kinder zusammen, aber nicht alle. Ein Kind sitzt müde und scheinbar eingeschüchtert auf seinen Platz. Auf die Fragen der Erzieherinnen wirkt das Kind völlig verstummt. Bis ihm ein Satz sozusagen rausrutscht: „Meine Eltern haben mir verboten mit Ausländer zu spielen, ich darf nur deutsche Freunde haben!“ Da müßten eigentlich schon die Alarmglocken läuten.
Frage: Ab wann beginnt die Kindeswohlgefährdung?
Oder ist die Grenze bereits überschritten?
Wer hat diesbezüglich schon solche und ähnliche Erfahrungen gesammelt?“ [sic!]
Den Rest des Beitrags lesen »


Rassismus bei der Grenzpolizei

Frage von wolke99:

Ich hab schon seit langem die Grenzpolizei in Flensburg am HB beobachtet, und ich meine es ist Zeit die mal zu untersuchen.
Taglich werden schwarze Passasiegere beim Ein und Aussteigen Richtung Danemark kontrolliert.
1. ist nach dem Schengenvertrag keine tagliche Grenzkontrolle erlaubt.
2. Konnte es nicht deutlicher sein, wie sie die Leute aussortieren.
Wer der Chef dieser Aktion ist,die deutsche oder danische Seite, ist mir nicht ganz klar, da sie ja beide Richtung kontrollieren. Da beide Lander riesen Nazi-Probleme haben, auch in hohen Etagen,kann es auch eine Einigung sein.

Ich werde die Medien darauf aufmerksam machen daruber zu berichten. Welche Behorde kontrolliert Rassismus unter der Polzei? Wo kann ich die anmelden, EU Kommission, oder Europol?
Danke ;)
“ [sic!]

Den Rest des Beitrags lesen »


Rechtsradikale Parolen sprachlich aushebeln

„gegen-Rechts“ fragt:

„Hallo,

ich hatte mich lange nicht mehr zu Wort gemeldet. Nun bedrücken mich einige Fragen.
Zum Thema:
Immer öfter fällt mir auf, dass durch rechtsorientierte Menschen bzw. Neonazis gängige Thesen und Vorurteile ständig aufs Neue in Umlauf gebracht werden. Nicht immer kann ich sofort und korrekt dagegenargumentieren.
Weiß jemand Rat, bzw kann mir mit Fachwissen und diversen Quellen weiterhelfen, damit ich rhetorisch stärker gegen jene abstruse Behauptungen vorgehen kann?
Folgende rechtsradikale Thesen fallen mir immer wieder auf. Davon distanziere ich mich aufs schärfste!
Edit:
In Absprache mit der Moderation, wird aufgrund der Besseren Übersicht zunächst nur ein Nazi Argument zur Diskussion gestellt. Weitere sollen dann folgen.

Parole 1:
– Es gäbe angeblich überproportional viele Straftaten durch Migranten bzw Menschen mit Migrationshintergrund im Vergleich zu den deutschen

Vielen vielen Dank im Voraus für die Unterstützung!“

Den Rest des Beitrags lesen »