Neustart

Ex-K3-Berlin wurde im Netz eingestellt. Die Gründe sollten den meisten bekannt sein.Jetzt gibt es NPA-NNN. Eine ähnliche Seite in etwas anderer Form. Wir verstehen uns nicht als Nachrichtenseite, wie Ex-K3 es war, sondern eher als Nachrichtenverteiler für die gesamte nationale Bewegung. Daher freuen wir uns auf eingesandte Nachrichten, Pressemitteilungen und Berichte.Sie erscheinen nach Prüfung nicht im ganzen, sondern mit einem Verweis “weiterlesen” zu eurer Seite.Leider müssen wir uns aber hierbei an die noch geltenden BRD Bestimmungen halten.Wir freuen uns auf gute Zusammenarbeit.

Npa-NNN

Advertisements

Waldorfschule: Angst vor Unterwanderung

„Rechte“ unterwandern alles. Demonstrationen, Vereine, Feuerwehren, Universitäten, Büchereien. Sogar Kindergärten. Jedoch jetzt, wo die kleinen aus dem Kindergarten heraus in das Schulalter gekommen sind, schlägt sogar die Waldorfschule Alarm. Sie wird bald angeblich von „rechten“ Kindern unterwandert. Was passiert dann? Wird dann nicht mehr der eigene Name getanzt? Fällt das Klatschen bald aus, weil der rechte Arm immer zur Sonne zeigt?
Laut Spiegel Online hat diese Unterwanderung bereits begonnen:

Den Rest des Beitrags lesen »


PEGIDA verlegt wegen Konzertbesuches

Der nächste Montagsspaziergang der PEGIDA in Dresden ist auf kommenden Sonntag vorverlegt.
Man möchte somit nicht nur Ausschreitungen der friedlichen Gegendemonstration aus dem Weg gehen, viele der Montagsspaziergänger wollen sich auch das kostenlose Freiluftkonzert nicht entgehen lassen.

Den Rest des Beitrags lesen »


Preußischer Anzeiger: Bachmann stellt Strafantrag gegen Özdemir

Lutz Bachmann, vielen als Mitorganisator der Dresdener PEGIDA bekannt, stellt Strafantrag gegen Cem Özdemir. Özdemir, der Grünenpolitiker, der auch oft im Preußischen Anzeiger erwähnt wurde, u.a. weil er eine Moschee aus seinem Wohnhaus herausklagte oder wegen (s)einer Hanfpflanze, wird wegen Beleidigung gemäß §185 StGB und anderer Paragraphen angezeigt.

Wörtlich teilt bei Bachmann auf Facebook mit:

Den Rest des Beitrags lesen »


#Freiheit für alle plüschigen Gefangenen! #Krümelmonster #Abschiebär #Repression

BkClmimIQAAexFr
Lasst das Krümelmonster frei!


Was tun? Empörung – Reschke

Bin durch Empörung und Wut gegangen. Habe gemerkt, das bringt nichts. Millionen Menschen sind – scheinbar?

Weiterlesen -> Was tun? Empörung – Reschke.


Wehrwolfkommando: Repression, Medien und Luftblasen…

Liegt es am Sommerloch, am Wahlkampf oder einfach nur am mangelnden Interesse beim „NSU-Prozess“, der doch nicht so sehr die Schlagzeilen füllt, wie ursprünglich gedacht?

Am vergangenen Mittwoch wurden mehrere Wohnungen, Räume und sogar Zellen in der Schweiz, den Niederlanden und Norddeutschland durchsucht. Man suchte Beweise für die Bildung einer kriminellen Vereinigung.
Eine „Wehrwolf-Gruppe“ soll gegründet worden sein. „Ziel der Vereinigung sei es gewesen, das politische System der Bundesrepublik zu beseitigen “ hieß es in Medienberichten.
(„Mit der gleichen Begründung kann man auch gegen die EU vorgehen“, konterte ein Kommentator auf der Seite der FAZ.)
Den Rest des Beitrags lesen »


Maulwurfen Soliabend: Nationale Solidarität – Wie geil!

maulwurfensoliDass Solidarität nicht nur eine Worthülse ist, wurde am vergangenem Sonnabend in Grevesmühlen erneut unter Beweis gestellt.
Die Erwartungen des Veranstalters wurden übertroffen.
Nationale Solidarität – Wie geil! Das war das Motto des Abends. Und es waren die meist gehörten Worte.

Bei schönstem Strandwetter fanden mehr als fünfzig Besucher aus dem gesamten Norden den Weg ins Thinghaus. Sie alle kamen, um den Solifond für Antifaopfer zu unterstützen. Aber auch der Unterhaltungswert des Abends sollte nicht zu kurz kommen.
Den gesamten Abend sowie die Versteigerung moderierte RaunijaR mehr als unterhaltsam, aber auch mal mit dem nötigen Ernst in der Sache. Er sorgte nicht nur für viele Lacher und Beifall, am späten Abend brachte er den Laden mit einigen Liedern zum kochen.
Den Rest des Beitrags lesen »


Bayern ist (für die NPD) verloren!

Von Dieter Riefling

Aufgrund der hohen Nachfrage nach Informationen zu den Geschehnissen im Vorwahlkampf der NPD in Bayern eine kleine Zusammenfassung (Alle Angaben ohne Gewähr!):
Das Wahlrecht in Bayern ist ein anderes, als in den meisten anderen Bundesländern der BRD.
Hier gibt es keine Landesliste, sondern Bezirke, die gesondert Unterstützungsunterschriften zur Landtagswahl benötigen und gesammelt werden müssen.
Dies erfordert einen hohen Aufwand an Zeit und Leuten. Wurde aber in der Vergangenheit stets geschafft.
Nach dem einbrechen der „seriösen Radikalität“  (2011) hat  auch und gerade der LV Bayern viele seiner Aktivposten verloren. Die Kosmetik des Landesvorsitzenden von Ollert zu Richter, hat dem auch keine Abhilfe geschaffen.
Schon früh erkannte der Landesvorstand, daß er praktisch nicht Arbeitsfähig ist, und somit wohl schwerlich in der Lage sein wird, die benötigten Unterschriften zum Wahlantritt beizubringen.
Den Rest des Beitrags lesen »


Was wir sind

Von Raunijar

So, es gibt doch nun wirklich kein schöneres Wort für diese Zeit des Tages als „Mittagspause“. Kaffee trinken, eine Zigarette rauchen, Facebook-Kommentare lesen, Statusnachrichten verfolgen und die geistigen Ergüsse der abonnierten Seiten auf sich wirken lassen. „Anonymous“ empfiehlt „PRISM“ zu umgehen durch die Nutzung von Linuxderivaten als Betriebssystem (mache ich schon seit Jahren), Asylantrag für Edward Snowden abgelehnt, misshandelte Tiere, Werteverfall in der BRDDR-Gesellschaft…

Hmmm… Werteverfall… es wird immer viel darüber geredet, aber scheinbar fallen viele der guten Ideen und Vorsätze auf wenig fruchtbaren Boden. Da ich z.Zt. in die Organisation der „Maulwurfen“-Solidaritätsveranstaltung eingebunden bin und mich nebenbei noch mit vielen Schicksalen von Kameraden, die in problematischen Lebenssituationen (Outings, Antifa, Verrat, Opfer von Verbrechen, etc) stecken, auseinandersetze und versuche zu helfen, verwende ich grade viel Zeit auf die Ursachenforschung. An Symptomen kann man immer leicht „rumdoktorn“, aber wenn man sich der Wurzel des Übels nicht bewusst ist, ist es unmöglich eine fortwährende Wiederholung von Missständen zu verhindern.
Den Rest des Beitrags lesen »