Gestern war Deutschland. [ #GwD 8. Mai 2015]

Da fragt der Chef von hier, der ernste Hagen: „Pegida-Fans enttäuscht von Bachmann, weil er morgen nicht in Berlin ist. Hat jemand von Euch was dazu?“
Wie soll ich was dazu haben? Ich führe gerade ein Interview mit einem potentiellen Terroristen (folgt am Wochenende auf Preussischer Anzeiger), bearbeite die Bestellungen und neuen Artikel für Romowe, bereite das Buch eines Autors vor, hau zwischendurch die neuesten Meldungen auf NPA rein und dauernd Quatscht der Chef rein: „Pegida-Fans enttäuscht von Bachmann, weil er morgen nicht in Berlin ist. Hat jemand von Euch was dazu?“.
Nein. Ich habe nichts von Bachmann. Ich habe nichts von PEGIDA. Ich halte es sowieso alles für Verschwörungstheorie.
Wer von Ihnen, liebe Leser, hat schon einmal Lutz Bachmann gesehen? Wer von Ihnen hat schon einmal eine PEGIDA-Demo gesehen? Sehen Sie, das ist wie Bielefeld. PEGIDA ist sowieso ein Fall für sich.

Weiterlesen auf Preussischer Anzeiger

Advertisements