Gestern war Deutschland. [ #GwD 28. April 2015]

Ich hab jetzt eine Markierung gemacht. Eine Raute, damit man mich besser wiederfindet. Andere benutzen das Wort „Hashtag“. Ich mag das Wort nicht. Schon meinen Kindern habe ich beigebracht: „Drogen sind nicht gut.“ Und sie halten sich daran. Ich war ein guter Vater. Meine Frau natürlich auch eine gute Mutter. Jetzt ist meine Tochter die gute Mutter, meine Frau die gute Oma, ich der gute Opa. Und dann gibt es auch noch den bald-Schwiegersohn, den guten Vater meines Enkels. Der ist sogar ein guter Neonazi, ein guter Rechtsextremer, weil er heimattreu ist. Genau wie ich.

Und sogar die Frau von der Amadeu-Antonio-Stiftung in Berlin sagt: “Nicht alle Neonazis behandeln ihre Kinder schlecht.“ Das sei ja ganz schwer, weil ja in Deutschland Rechtsextreme bereits in Kindergärten für ihre Ideologie werben. Das würden Linke nieniemalsnie machen. Die haben auch keine Ideologie, nur Haschtage.

Den ganzen Artikel erhaschen auf Preussischer Anzeiger

Advertisements