Die Stadtreinigung entfernte diese Schandflecke und lagerte sie ein.
Für den Verwaltungsaufwand und das Wegschaffen der Lumpen soll Fleckenstein nun zahlen, die Stadt rechnet jedoch bereits mit dem Rechtsweg.
Fleckenstein will seine Teppiche nun abholen, da sich die Stadt nicht darauf einließ, im diese zuzustellen.Quelle: sz