Nicht Euer Personal, OpBlitzkrieg

opblitzkriegDie Antifa-Hacker von „OpBlitzkrieg“ haben mit der heutigen Sperrung ihres Twitterkonto die für sie wichtigste Kommunikationplattform verloren.
So war zu lesen: „Nazis haben für Sperrung von #OpBlitzkrieg bei Twitter gesorgt! Lange hat es gedauert, ihr scheiss Nazis! Es wird euch nichts nutzen!“.

Selbst wenn es nicht für lange Zeit sein sollte, ist deren Ärger unsere Freude.
Dumm nur, dass keine Nationalisten hierfür verantwortlich waren, wie das „Antifa Netzwerk“ denkt. Sie sind einfach mit ihren eigenen Methoden geschlagen worden. Ausgerechnet von der Bewegung, welcher sie sich zugehörig fühlen.
Unter Verwendung der Symbolik des „Anonymous“-Netzwerkes legten diese virtuellen Antifas über Monate mehrfach nationale Netzseiten lahm, sorgten bei Twitter und Facebook für die Sperrung von nationalen Aktivisten. Sie knackten verschiedene Seiten von Versänden, die sie als „rechts“ einstuften. Die Kundendaten veröffentlichten sie als „Nazileaks“.


Echten „Anonymous“-Aktivisten gefiel dies nicht so sehr, denn Meinungsfreiheit und Datenschutz gehören zu ihren wichtigen Zielen.
Von Anfang an hagelte es Warnungen, dass die Antifas sich nicht mit den Federn von „Anonymous“ schmücken sollen: “Politische Ideologien spielen und spielten bei Anon noch nie eine Rolle – we are not your personal Antifa“. Nachdem „OpBlitzkrieg“ Ende letzten Jahres wieder „als Anon Internetshops lahmlegt und nach Belieben Leute als ‚Nazis‘ anprangert“ hatten, reagierte einige Anonymous-Aktivisten schon sehr genervt.“Und wir hatten gehofft, die peinlichen Linksnazis die sich mit der Anon-Flagge schmücken, würden endlich schweigen“ lautete die Reaktion.
So tat „Anonymous“ heute fröhlich Kund, „OpBlitzkrieg“ sei auf Twitter nicht mehr erreichbar. Kommentiert mit „Schade, schade… :3 #OpWitzkrieg #NotyourpersonalAntifa“ stellten sie ein Bild mit den Worten „ @OPBlitzkrieg ist in Deutschland nicht verfügbar. Das tut uns leid. Nicht.“ ins Netz.
Auch wenn „Anonymous“ größtenteils nicht auf unserer Seite steht – es sei denn, die Antifa missbraucht dieses Netzwerk für seine Zwecke – gilt den Aktivisten an dieser Stelle mein Dank.
Leider ist die Facebookseite von „OpBlitzkrieg“ noch mehr oder weniger aktiv. Hoffen wir, dass auch dies nicht mehr lange der Fall ist.

Advertisements


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s