Die Jagd geht weiter

Die Medien griffen es in letzter Zeit auf: Hitler lebt! Als die russischen Truppen in Berlin einmarschieren nimmt sich Adolf Hitler das Leben. Dann verschwand seine Leiche auf mysteriöse Weise.

So machten sich Reporter und Filmemacher in einigen Dokumentationen auf die Such nach seinen Spuren. Ist er mit einem U-Boot nach Südamerika geflüchtet? Brachten ihn die Reichsflugscheiben nach Neuschwabenland?
Egal wo er sich aufhält, es gibt einen Ort mehr, in dem er sich nicht mehr blicken lassen darf: die niederrheinische Gemeinde Schwalmtal (Kreis Viersen).

In einer Ratssitzung der Gemeinde Amern St. Georg wurde im Jahre 1933 mit anerkennenden und ehrenden des Reichspräsidenten von Hindenburg sowie des Reichskanzlers Adolf Hitler gedacht.Im Anschluss hieran fasste der Gemeinderat einstimmig den Beschluss, den Reichspräsidenten von Hindenburg und den Reichskanzler Adolf Hitler zu Ehrenbürgern zu ernennen.
In Schwalmtal, das die Rechtsnachfolge von Amern angetreten hat, war dies bislang unbekannt. Der Lokalhistoriker Karl-Heinz Schroers durchblättert eine alte Akte im Schwalmtaler Archiv, und stieß auf dieses Sitzungsprotokoll.

Da so etwas ja nicht sein darf, hat der Gemeinderat in einer Sitzung am Dienstag Hitler posthum die Ehrenbürgerwürde aberkannt.

Nun, liebe Schwalmtaler, wundert euch nicht über vermehrte UFO- Sichtungen in nächster Zeit.

Quelle: http://wdr.de (Quellenartikel nicht mehr vorhanden)

Advertisements

70 Fragen zum Rechtsextremismus (1-40)

“Das Buch gegen Nazis” von ZEIT-Autor Toralf Staud und Holger Kulick von mut-gegen-rechte-gewalt.de beantwortet 70 (teilweise blöde) Fragen zum Thema Rechtsextremismus und Gegenstrategien, selbstverständlich auf eine merkwürdige Art und Weise. Wir werden hier die Antworten richtig stellen.

maulwurfen.info vom 13.01.2010

Den Rest des Beitrags lesen »


Der Staatsschutz sucht Schneeschieber

Die Anzahl der rechtsextremen Straftaten nimmt zu. Jetzt wurde in Mecklenburg- Vorpommern ein Hakenkreuz im Schnee entdeckt. Die Medung ist so wichtig, dass nicht nur SAT1 darüber berichtet, sondern auch Endstation Rechts und Greenpeace. Auch der Staatsschutz ermittelt in dieser Sache.

maulwurfen.info vom 10.01.2010
Den Rest des Beitrags lesen »


Unsere Politikerin des Jahres

Wer an Pauli denkt, der denkt an die Große Freiheit, Frauen in Lack und Leder, Rebellen auf Motorrädern… ups…
Das trifft ja alles auf unsere Politikerin des Jahres zu:

Frau Dr. Gabriele Pauli

Als Landrätin und Mitglied der Freien Wähler ließ die ehemalige CSU- Domina-Rebellin vor der Presse verlauten, mit einer eigenen Partei zur Bundestagswahl anzutreten.
Das hat Ihren Parteifreunden nicht so sehr gefallen, daher wurde sie bei den Freien Wählern ausgeschlossen.
Aber Union…, Freie…, da war doch was?!

maulwurfen.info vom 1.Januar 2010
Den Rest des Beitrags lesen »